24. Mai 2017 in Hausen

1. SCHUNK Anwender- und Technologiedialog

Mensch-Roboter-Kollaboration sicher im Unternehmen einführen

Die Mensch-Roboter-Kollaboration – abgekürzt MRK – ist in aller Munde und steht für einen fundamentalen Wandel in unseren Produktionslinien, auf den man sich frühzeitig vorbereiten muss. Wie kann zum Beispiel die MRK im Produktionsalltag nutzenstiftend eingesetzt werden? Welche Sicherheitskonzepte gibt es? Welche Normen müssen beachtet werden? Wie kann in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft Rechtssicherheit im Betrieb sichergestellt werden? Was sind die neuesten Technologien und wie praxistauglich sind die heute verfügbaren Produkte? Wie geht man bei Einführungsprojekten vor? Hierzu aktuelle Informationen zu liefern, dadurch einen Überblick und Orientierung zu verschaffen, Lösungswege und Einstiegshilfen anzubieten und konkrete erste Anwendungsbeispiele aufzuzeigen, das sind die Ziele unseres ersten SCHUNK Anwender- und Technologiedialogs „MRK sicher im Unternehmen einführen“, zu dem wir Sie – unsere Kunden und Partner – am 24. Mai 2017 von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr sehr herzlich zu uns ins Werk Brackenheim-Hausen einladen möchten. Erleben Sie an diesem Tag geballte SCHUNK-Lösungskompetenz und lassen Sie sich in einem exklusiven Anwender- und Expertenkreis inspirieren durch praxisnahe Vorträge und spannende Live-Demonstrationen. Die Teilnehmerzahl ist auf 45 Plätze begrenzt. Jetzt HIER kostenlos anmelden und einen der 45 Plätze sichern.


Mit freundlichem Gruß

Henrik A. Schunk
Prof. Dr. Markus Glück

Teil 1 – MRK normenkonform einführen

  • Anschauliche und praxisnahe Anleitung zur Einführung der Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) im Unternehmen
  • MRK-Arbeitsplätze normenkonform gestalten
  • Rolle und Vorgehensweise der Berufsgenossenschaft
  • Gastreferat von Dr. Matthias Umbreit (BGHM)
  • MRK-Einsatz in der Fertigung bei SCHUNK

Teil 2 – MRK in der Praxis, live!

  • Rundgang mit mehreren Stationen für spannende Einblicke in die vielen Facetten eines MRK-Einsatzes
  • Anwendungsbeispiele in der Fertigung
  • Demonstration der sicherheitsgerechten Installation von MRK
  • Aufzeigen von sicherem Greifen in der betrieblichen Praxis
  • Möglichkeit zum Dialog mit unserem SCHUNK Co-act Team direkt an den Stationen
  • Praxisnaher Erfahrungsaustausch, wertvolle Anregungen und spannendes Ausprobieren neuester MRK-Technik

Teil 3 – MRK Erfahrungswerte teilen

  • Erfahrungsberichte ausgewählter Industriepartner im Wissensaustausch. Konkret wird auf die Einführung von MRK in deren Unternehmen eingegangen
  • Wie muss ein Veränderungsmanagement aussehen, um die Mitarbeiter mitzunehmen und deren Ängste vor der unmittelbaren Zusammenarbeit mit Robotern aktiv zu begegnen?
  • Abschließende Aufwands- und Nutzenbetrachtung
  • Anschließendes Get-together zum Vertiefen von Gesprächen und Erörterung einzelner Aspekte

 

Jetzt HIER kostenlos anmelden und einen der 45 Plätze sichern.

Sie stehen vor einer konkreten MRK-Herausforderung und wollen mehr erfahren über die SCHUNK MRK-Greifer?

Sprechen Sie mit uns über Ihre individuelle Anforderung.
Sie erreichen das SCHUNK Co-act Team per:

Tel.: +49-7133-103-3444
E-Mail: co-act-team@de.schunk.com

Wir freuen uns auf Sie!