SCHUNK präsentierte intelligente Greifsysteme für die smarte Produktion

Rückblick Hannover Messe 2017

SCHUNK wurde zum Besuchermagneten
rund um die smarte Produktion

Lange Zeit ein Hidden Champion des deutschen Mittelstands – nun ein international beachteter Trendsetter der smarten Produktion: Mit dem Gewinn des Hermes Awards, mit seinen Live-Applikationen zum Thema Mensch-Roboter-Kollaboration und mit seinen intelligenten Tools für die Smart Factory wurde SCHUNK zu einem Besuchermagneten auf der Hannover Messe 2017.

Neben Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, der polnischen Ministerpräsidentin Beata Szydło und EU-Kommissar Günther Oettinger kamen unter anderem die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut sowie eine Vielzahl von Pressevertretern und Fachbesuchern aus aller Welt zum Pavillon des innovativen Familienunternehmens, um sich über die Zukunft der Handhabung in smarten Produktionsumgebungen der Industrie 4.0 zu informieren.

Allein im Bereich der Mensch-Roboter-Kollaboration veranschaulichte SCHUNK anhand von sechs Co-act Demonstratoren die vielfältigen Möglichkeiten der barrierefreien Zusammenarbeit von Mensch und Roboter.

Impressionen einer Woche voller Highlights

Smart Product Life Cycle – Equipped by SCHUNK

SCHUNK-Produkte, Tools und Services für die Smart Production.
SCHUNK ist als führender Ausstatter von Robotern und Produktionsmaschinen "closest to the part" – am nächsten dran am Werkstück. Unsere Komponenten und Dienstleistungen spielen bei der Digitalisierung der Produktion eine entscheidende Rolle.

SCHUNK gewinnt Hermes-Award 2017

Der Hermes Award, einer der begehrtesten Technologiepreise der Welt, geht in diesem Jahr an den Kompetenzführer für Greifsysteme und Spanntechnik SCHUNK aus Lauffen am Neckar. Im Rahmen der Eröffnung der Hannover Messe durch Bundeskanzlerin Angela Merkel nahm der geschäftsführende Gesellschafter Henrik A. Schunk die Auszeichnung aus den Händen von Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka entgegen. Prämiert wurde der SCHUNK Co-act Greifer JL1, das weltweit erste intelligente Greifmodul für die Mensch-Roboter-Kollaboration, das unmittelbar mit dem Menschen interagiert und kommuniziert.

Zur Meldung

Der NEUE SCHUNK Technologieträger für kollaboratives Greifen


Sicheres Greifen hat jetzt einen Namen. Mit dem NEUEN SCHUNK Technologieträger Co-act Greifer JL1 stellt SCHUNK die Weichen für den ersten intelligenten MRK-Greifer, der unmittelbar mit dem Menschen interagiert. Über den Einsatz unterschiedlicher Sensorik sind Anpassungen des Greiferprozesses in Echtzeit möglich. Situations-, Umgebungs- und Einsatzbedingungen werden quasi über mehrere "Sinne" aufgenommen, bewertet und kommuniziert.

SCHUNK Co-act Greifer werden zukünftig in der Lage sein, alle relevanten Prozess- und Umgebungsdaten an die Steuerungs- und Produktionssysteme zu übermitteln. Dabei stehen die Prozessoptimierung, der intelligente Materialfluss und die ständige Dokumentation im Fokus. Die intuitive Interaktion zwischen Greifer und Bediener ergänzt das System ideal.

Zum weltweit ersten MRK-Greifer-Portfolio mit Applikationsbeispielen

Bundeskanzlerin besucht SCHUNK, den Preisträger des Hermes Award 2017

Ein furioser Auftakt der Hannover Messe ist dem Kompetenzführer für Greifsysteme und Spanntechnik SCHUNK aus Lauffen am Neckar gelungen: Bereits zur Eröffnung der Weltleitmesse der Industrie durch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wurde das innovative Familienunternehmen von Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka mit dem Hermes Award 2017 ausgezeichnet, einem der begehrtesten Technologiepreise der Welt. Bei ihrem Messerundgang am Montag besuchte die Bundeskanzlerin den SCHUNK-Messestand und ließ sich von Henrik A. Schunk, dem geschäftsführenden Gesellschafter des innovativen Familienunternehmens, smarte Greifmodule präsentieren, die eine unmittelbare Kollaboration von Mensch und Roboter (MRK) ermöglichen. Mit seinen MRK-Greifern der SCHUNK Co-act Reihe leistet die schwäbische Technologieschmiede einen wichtigen Beitrag für die Produktion der Zukunft.

Zur Meldung

Garantiert sicher!
Der weltweit erste zertifizierte MRK-Greifer

SVH 5-Fingerhand

Ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur sicheren Mensch-Roboter-Kollaboration ist dem Kompetenzführer für Greifsysteme und Spanntechnik SCHUNK gelungen: Als weltweit erster Robotergreifer wurde die SCHUNK SVH 5-Fingerhand von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV für den kollaborierenden Betrieb zertifiziert und zugelassen.

Lesen Sie mehr zum ersten DGUV-zertifizierten Greifer

Der
Digitale
Zwilling
Computergestützte, realitätsnahe
Simulation von SCHUNK-Produkten
in Echtzeit.

Digitaler Zwilling – was bedeutet das?

Ein Digitaler Zwilling ist die digitale Form eines realen Objekts. Basis ist das CAD-3D-Modell, dem alle Produkteigenschaften, Funktionen und Prozessparameter zugewiesen sind – vom Material über die Sensorik bis hin zu Bewegung und Dynamik. Als intelligentes 3D-Modell erlaubt der Digitale Zwilling in einer computergestützten Simulationsumgebung eine realitätsnahe Simulation.
Alle Aspekte des Betriebs und der Prozesse können dabei in Echtzeit getestet werden. Dies ermöglicht die Programmierung des Ablaufs, dessen Optimierung und das Testen von Extremsituationen bereits vor der Verfügbarkeit der einzelnen Komponenten und Module.

Kurz: Bereits in der Planungsphase wird eine Inbetriebnahme virtuell möglich.

Virtuelle Produktion: SCHUNK modelliert digitale Greifer-Zwillinge für die Hochleistungsmontage

3D-Finger
Designer eGRIP
Neu: Greiferfinger aus Alu und Stahl in unserem e-Shop

Greiferfinger auf Knopfdruck

  • Verkürzt die Konstruktions- und Bestellzeit auf 15 Minuten
  • Ermittelt mit wenigen Angaben Greiferfinger mit optimaler 3D-Kontur
  • Realisiert auch komplexe Geometrien in kürzester Zeit
  • Ermittelt Preis und Lieferzeit automatisch
  • Über den integrierten Webshop kann sofort bestellt werden
  • Anwenderfreundlich: SCHUNK eGRIP kann auch ohne eigenes CAD-Programm rund um die Uhr genutzt werden.

Mehr zu eGRIP

Anwendungs- und Produktvideos

Co-act Greifer JL1

SCHUNK Finger Designer eGRIP

Die neuen SCHUNK Greifer

SCHUNK Imagefilm

Aktuelle Presseinformationen zur
HMI 2017

 

Mensch-Roboter-Kollaboration, Digitalisierung und Innovationen. Die SCHUNK- Pressemappe zur HMI enthält die aktuellsten Informationen zu unseren
Top-Themen und -Produkten.

Pressemappe Hannover Messe 2017

Bildmaterial "Kanzlerin besucht SCHUNK, den Preisträger des Hermes Award 2017"

Presseinformation "Kanzlerin besucht SCHUNK, den Preisträger des Hermes Award 2017"

Kontakt

Innendienst

Sie haben eine Frage zu Technik, Preis oder Lieferzeit? Unser Innendienst steht Ihnen gerne zur Verfügung.
Ansprechpartner Innendienst

Außendienst

Der direkte, persönliche Kontakt ist der erste Schritt für eine schnelle, erfolgreiche Projektabwicklung.
Ansprechpartner Außendienst

 

 

Service und Support

Ihr direkter Kontakt Tel. +49-7133-103-2333
Übersicht Service