Der neue SCHUNK Greifer PGN-plus-E

Der erste elektrische Greifer mit Vielzahnführung, digitaler Ansteuerung und 24 V-Antrieb

Technik des neuen PGN-plus-E


Der neue SCHUNK Greifer PGN-plus-E überträgt die bewährten Hochleistungseigenschaften des pneumatischen Greifers PGN-plus-P direkt auf den Bereich der mechatronischen Handhabung. Der erste elektrische Greifer mit Vielzahnführung, digitaler Ansteuerung und 24 V-Antrieb macht den Wechsel von pneumatischen auf elektrische Komponenten besonders leicht. Seine digitale Ansteuerung über binäre Signale vereinfacht die Inbetriebnahme und ermöglicht eine schnelle Einbindung in bestehende Anlagen.

Die patentierte SCHUNK-Vielzahnführung.

Bewährte Technik. Jetzt noch besser!

Die neuen SCHUNK Greifer PGN-plus-P und PGN-plus E sind das Ergebnis von über 30 Jahren SCHUNK-Kompetenz. Dahinter steckt eine ausgeklügelte Innovationsstrategie, die bewährte Basiskomponenten kontinuierlich mit hochaktuellen Features bis heute erweitert. Im Jahr 2000 erkannte SCHUNK, dass die bis dahin eingesetzte T-Nuten-Führung in der Kraft-Momentenaufnahme verbessert werden muss. Dies war die Geburtsstunde der SCHUNK-Vielzahnführung, die den SCHUNK Universalgreifer PGN-plus zum weltweit besten Greifer macht.

T-Nutenführung.
Konventionelle Technik.

Die auftretenden Kräfte und Momente müssen von zwei Führungsbahnen geschultert werden. Dabei treten zum Teil erhebliche Belastungsspitzen auf, die zu einem vorzeitigen Verschleiß und zu nachlassender Genauigkeit führen können.

= Greiferfinger

= Fingerbelastung

Die SCHUNK-Vielzahnführung. Patentierte Technik.

Die patentierte SCHUNK-Vielzahnführung definiert im SCHUNK Universalgreifer PGN-plus Präzision und Langlebigkeit neu. Kräfte und Momente verteilen sich auf den Führungsflächen mehrerer parallel angeordneter Prismenführungen. Die Führungen sind daher höher belastbar und sorgen für eine deutlich höhere Stabilität.

= Bis zu 30 % längere Greiferfinger

= Bis zu 100 % höhere Fingerbelastung

Neue SCHUNK-Vielzahnführung.

Wir haben die bewährte Technik verbessert. Bei der nun verbesserten neuen Vielzahnführung für die neuen SCHUNK Greifer wurde das Stützmaß zwischen den sechs lasttragenden Schultern deutlich vergrößert.

Das Egebnis: Höhere Momente können aufgenommen und längere Finger eingesetzt werden.

= Bis zu 50 % längere Greiferfinger

= Bis zu 120 % höhere Fingerbelastung

Perfektionierte Technik des neuen PGN-plus-E im Detail

 

Bis zu 50 % längere Greiferfinger durch höhere Momentenaufnahme

Die verbesserte Vielzahnführung ermöglicht durch eine höhere Momentenaufnahme den Einsatz noch längerer Greiferfinger bei gleicher Greifergröße ohne die Führungen zu überlasten. Die bewährte Schrägzugkinematik sorgt für eine hohe Flächenabdeckung.

Produktdetails

 

Höchste Lebensdauer durch Schmierstofftaschen in der robusten Vielzahnführung

Durchgängige Schmierstofftaschen gewährleisten eine dauerhafte Bevorratung des Schmierstoffes.
Gleichzeitig sorgt sie für eine schnelle und gleichmäßige Schmierfilmbildung auch bei kurzen Hüben.

 

 

 

 

Einfache Greifkraft-Einstellung

Die Greifkraft des SCHUNK PGN-plus-E lässt sich schnell, sicher und einfach in vier Stufen einstellen.

 

Höchste Prozesssicherheit

Die neue Vielzahnführung ermöglicht eine größere Schrägzugfläche und damit
eine geringere Flächenpressung für die prozesssichere und verschleißarme Kraftübertragung auf die Grundbacke.

 

Integrierte Sensorik

Die Regelungs- und Leistungselektronik ist vollständig integriert, sodass kein Platz im Schaltschrank beansprucht wird. Der 24 V-Greifer wir über digitale I/O Eingänge angesteuert. M8-Stecker fragt bis zu 2 Greifpositionen ab.

Weiterführende Informationen

Produktdetails

Datenblätter

Broschüre (PDF, 5,9MB)