Mit Pioniergeist und Perfektion setzen wir weltweit Maßstäbe

1945 von Friedrich Schunk als mechanische Werkstatt gegründet entwickelte sich das Unternehmen unter Heinz-Dieter Schunk zum Kompetenz- und Weltmarktführer für Greifsysteme und Spanntechnik. Heute wird es von den Geschwistern Henrik A. Schunk und Kristina I. Schunk in der dritten Generation geführt. 

Über 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in neun Werken und 33 eigenen Ländergesellschaften sowie Vertriebspartner in über 50 Ländern gewährleisten eine intensive Marktpräsenz. Mit 11.000 Standardkomponenten bietet SCHUNK das weltweit größte Spanntechnik- und Greifsysteme-Sortiment und mit 2.550 SCHUNK Greifern das breiteste Standard-Greifkomponentenprogramm am Markt. Das gesamte Greifsystemprogramm umfasst über 4.000 Komponenten.

Zum Kundenkreis zählen unter anderem das Who-is-Who des Maschinen- und Anlagenbaus, der Robotik, Automatisierung und Montagehandhabung sowie alle namhaften Automobilmarken und deren Zulieferer. Seit 2012 ist die Torwartlegende Jens Lehmann als Markenbotschafter für präzises Greifen und sicheres Halten im Team von SCHUNK aktiv.

Henrik A. Schunk
Heinz-Dieter Schunk
Kristina I. Schunk

SCHUNK Imagefilm

"Unternehmer mit Herz" der Film zum Award

SCHUNK Synergiemaschine

SCHUNK Industrie 4.0-Zelle

SCHUNK Image film

Clamping technology and gripping systems for production automation

SCHUNK in Kürze

Firmengründer

Mechanikermeister
Friedrich Schunk (1912-1998)

Geschäftsführende Gesellschafter

Heinz-D. Schunk
Henrik A. Schunk
Kristina I. Schunk

Marktpositionierung

Weltweiter Kompetenzführer für Greifsysteme und Spanntechnik

Anzahl Markenbotschafter

Über 2.700

Markenbotschafter für "präzises Greifen und sicheres Halten"

Torwartlegende Jens Lehmann

Marktführerschaft

Weltweite Nr.1 bei Greiftechnik, Stationäre Spanntechnik, Hydro-Dehnspanntechnik, Spannbacken

Produktportfolio

Weltweit größtes Portfolio in der Greiftechnik und Spanntechnik mit über 11.000 Standard-Komponenten

Anzahl Patente

200 Patentfamilien
50 Markenfamilien 

FuE-Ausgaben

7,9 % v. Umsatz p.a.

Engineering

ca. 2.000 kundenspezifische Lösungen p.a.

Ausbildungsquote

ca. 11%

Produktionswerke weltweit

8

Vertriebs­nieder­lassungen weltweit

30

Brand Performance

Platz 11 der Top-50-Marken der deutschen Hidden Champions 2015

mehr

Kundenkreis

alle führenden großen und mittelständischen Unternehmen der Branchen Automotive, Maschinenbau, Robotik, Montage- und Handhabung, Luftfahrt, Elektronik, Zerspanende Metallbearbeitung sowie weitere Branchen